Mittwoch, 8. Februar 2017

Wie viele Folgen Minecraft bzw. #LITW von Gronkh schaft man an einem Tag?

... ein Selbstversuch, da ich das LP eigentlich gerne gucken würde, aber nicht erst mittendrin anfangen will. Ja ja, ich und mein Komplettierungszwang. Aber es gibt keinen besseren Zeitpunkt, um mit dem Aufholen anzufangen, da ich aktuell krankgeschrieben bin! :partytrötenemoji:




Zuerst doen wir the math: Zu dem Zeitpunkt des Verfassens dieses Posts (Mi., 8.2.17) sind 353 Folgen online. Jede Folge scheint meist irgendwas zwischen 30 und 32 Minuten lang zu sein, also nehme ich 31 Minuten als Mittelwert. 353*31 =  rund 10.943 Minuten Folgen insgesamt. Das durch 60 sind gerundet 182,4 Stunden. Das durch 24 sind 7,6 Tage, die man komplett nur mit dem Nachholen von Gronkhs #LITW verbringen kann (rund 46,4 Folgen pro Tag) - wenn man denn möchte, ein Cyborg ist der nie schläft und auch nie Pausen macht! Wow! Das war die rechnerische Seite - ich möchte an dieser Stelle mal testen, wie viele Folgen ich unter realistischen Bedingungen an einem Tag schaffe.

09:25 | Ich setze mich mit meinem Müsli an den Rechner und rufe die Playlist (<- das ist ein Link, der trotz Einstellungen sicher mal wieder nicht farbig genug markiert wird, um sichtbar zu sein, ich hasse Blogspot) auf. Erstmal prokrastiniere ich noch ein wenig mit meinen Mobile Games, dann geht's los.




"Pott Roast? Da musste hinterher immer schön kacken gehen, darum heißt das Pott Roast." 
(Gronkh, #LITW Folge 2, entdeckt Nahrung in einer Kiste)


11:35 | Nach drei Folgen, immer mal wieder unterbrochen von ein wenig Rumgeschreibe auf Facebook und Twitter, schlägt bereits mein ADS light zu und ich muss aufstehen und erstmal kurz was anderes machen. Was Ultraspannendes. Abwasch von zwei Tagen.

12:06 | Weiter geht's mit Folge 4 und 5. In letzterer wird philosophiert, ob das Wort "orientieren" irgendwas mit dem Orient zu tun hat (Hashtag Bildungsauftrag). Bisher erkundet der Herr nur die Landschaft und ist noch nicht sesshaft geworden, aber das stört mich nicht. Ich bin angenehm weggetreten von den Medikamenten und das Gequatsche und die sanfte Minecraft-Piano-Musik sind für mich gerade in etwa so entspannend und passend wie verspulte Goamucke für jemanden mit 'ner Pappe auf der Zunge. Durch diverse Ablenkungen ist es nach den Folgen bereits halb zwei und ich koche mir erstmal schöne Restepasta, damit der Magen nicht motzt.

15:08 | Statt der geplanten Folge 6 habe ich beim Essen eine kurze ARD-Doku geschaut und mich anschließend in eine tiefgründige Diskussion bei Telegram (Sind wir glücklich mit unseren Tretmühlenjobs?) verstricken lassen. Ich bin schon sehr, sehr deep unterwegs, ich weiß. Jetzt geht's aber weiter mit #LITW, von dem übrigens nun 354 Folgen online sind statt 353. Yeah.

15:45 | In Folge 7 vertont Gronkh alles mögliche neu, da die originale Tonspur irgendwie total abgefuckt ist. Ich lebe ab sofort dafür, einem erwachsenen Mann zuzuhören, der Grillen- und Froschgeräusche sowie das Fällen eines Baumes nachmacht.




16:19 | Folge 7 wird mehrfach unterbrochen, weil ich nebenbei meine Ablage mache bzw. überhaupt erst eine erstelle aus all dem Dokumentenmüll, den ich nach dem Umzug einfach nur systemlos in meine Schreibtischschubladen gequetscht habe. Ab und zu muss ich nämlich auf Tauchgang gehen und kriege dementsprechend wenig mit. Irgendwann finde ich endlich das Objekt meiner grenzenlosen Begierde - meine Geburtsurkunde - lege einen Siegestanz ein und weiter geht die Folge.

16: 24 | Pünktlich zum Ende der siebten Folge klingelt ein zurückhaltender DHL-Bote und bringt ein Zalandopaket. Als er erkennt, dass ich nicht total irre wie in der "Schrei vor Glück"-Werbung losbrülle, zieht er sichtlich erleichtert fort. Ich muss den Beginn von Folge 8 pausieren und erstmal alles anprobieren. Mea culpa, Gronkh.

16:57 | Stilecht die bonzig aussehenden Businessschuhe mit neongelben Socken eintragend und mit einem grünen Senchatee sowie dem Rest Pasta von heute Mittag geht es weiter mit Folge 8. Hau rein und auch raus, Gronkh.


"Wie Touristen in Amsterdam - erstmal was Schönes durchgezogen."
(Gronkh, #LITW Folge 8, beim Terraforming)


18:12 | Anfang von Folge 10. Acid beschließt, dass sie baden geht, weil 1. Folgenjubiläum, 2. arschkalt sowohl draußen als auch drinnen und 3. - fast am wichtigsten - überraschend viel nebenbei von der To-Do gestrichen. Ich sollte mir öfter vornehmen, viele Folgen von etwas zu gucken. Nebenbei mache ich unglaublich viel administratives Zeug oder springe dann halt doch auf, um eine Kleinigkeit zu erledigen. Einfach um mich nicht bloß wie der letzte Hobo zu fühlen, der nur rumgammelt. Stay tuned.




19:32 | Weiter geht's. Ich möchte an dieser Stelle Vergangenheits-Acid dafür danken, dass sie Vanillepudding gekocht hat und diesen nun mit einer adäquaten Menge Schokosauce beim Weitergucken verwerten kann.

21:33 | Ich weiß nicht, ob ich aus Gronkhs Mund zuvor je Worte wie "Fickgrille" und "verwichste Kackviecher" gehört habe. Achievement unlocked. Die nerven aber auch wie Sau. Ich leide so sehr mit, wenn wieder ein Feld hinüber ist.

22:46 | Jetzt erst beginnt Folge 15. Und warum? Weil ich zwischendurch pausiert und rausgetabbt habe und in einem Strudel aus Twitter und Tumblr versank. Oh boy.
... "Oh boy" denke ich übrigens auch beim aktuellen Folgentitel: "Star Trepp - The Next Generation".

Fazit um 23:23 | Hihi, Schnapszahl! Also: Ich habe keine 46,4 Folgen binnen 24 Stunden geschafft, sondern "nur" 15 in 7,5 Stunden. Aber selbst das ist sehr, sehr ordentlich, vor allem wenn man meine Aufmerksamkeitsspanne bedenkt, die einer sehr hektischen Sinuskurve ähnelt. Zudem war ich keine 24 Stunden wach (gasp).
Ich möchte mir jetzt allerdings nicht ausrechnen wie lange ich brauche, wenn ich ab jetzt unterschiedlich viele Folgen pro Tag bzw. Abend schaue, vor allem, wenn ich wieder arbeiten gehe. Für das entspannte, stressfreie Zuschauen nach Feierabend ist das Let's Play allerdings 100%ig geeignet, und am Ball bleiben wird mir sicher leicht fallen und vor allem auch ohne selbst auferlegten Zwang passieren! Dafür interessiert mich der Kampf "Gronkh vs. Fickgrillen" einfach zu sehr.




Disclaimer: Die Screenshots stammen allesamt aus dem Let's Play.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen