Dienstag, 2. August 2016

Dinge, die immens Spaß machen.

... weißte, da wirste von deiner besorgten Freundin auf den letzten Blogpost angesprochen.
Erzählst ihr also alles en detail, noch mehr als du es eh schon ins Internet gebrochen hast.

Kommst am nächsten Tag dezent mental gegrillt von der Arbeit, so gegen 19:30. Denkst dir so: "Huiii, noch knapp 4,5h Feierabend. Was da los, der Hammer."

Machst die Tür auf, siehst einen Zettel von der Flurdecke hängen, und denkst erstmal: "WER ZUR HÖLLE WAR IN MEINER WOHNU--- oh."

Es war deine Freundin, die den Zweitschlüssel hat, seit sie sich mit diversen Farbeimern und Pinseln an deinen Wänden ausgetobt hat, während du auf Maloche warst. Der Zettel beinhaltet sehr viel süßen Text, eigens illustriert. Es ist von aufheiternden Dinos die Rede und von der Enttäuschung, dass du bereits Wäsche gewaschen hast, sonst hätte sie es getan. Und noch von sehr Vielem mehr.

Du lachst. Du stützt dich mit der rechten Hand auf der Küchentheke ab, den Zettel in der Linken, und lachst einfach nur schallend laut. Denn es ist so verdammt genial!

~

Den Rest bebildere ich mal schlicht. Ich grinse nämlich immer noch total bescheuert.


:(

:)

:'D

Lachs-Tortellini. Selbst gemacht. Liebe.

*__*

Dessert 1, selbst gemacht.

Dessert 2, selbst gekauft.

Grüner Tee fürs Bad.