Freitag, 30. Dezember 2016

Rockstar Revolt: Der Revoluzzerdrink für Kommerzopfer?


#NeueRockstarSortenHype



Rockstar Revolt: Killer Citrus



Geruch | Riecht extrem zitrussig süß, fast wie Fanta Zitrone. Oder Fanta XXXtreme Zitrone, was weiß ich. Irgendwie sowas.

Geschmack | Diese Sorte verwirrt meine Geschmacksnerven einfach mal nach Strich und Faden. Ich weiß nicht, ob ich gerade süße Limonade oder herbe Zitronenschale schmecke. Es riecht besser, intensiver und vor allem konsequenter, als es schmeckt.

Fazit | Am Ende etwas enttäuschend, denn etwas, das sich selbst als "Killer" deklariert, sollte auch dementsprechend daherkommen. Das hier ist ein sehr gemächlicher, lascher Killer, der nur halbherzig mordet - kein cooler Dexter. Und eine Identitätsstörung hat er auch.



Rockstar Revolt: Killer Cherry



Geruch | Riecht so extrem künstlich nach Kirsche, dass es auf nüchternen Magen nicht zu empfehlen ist.

Geschmack | Schmeckt dieses Mal tatsächlich wie es riecht! Ich weiß, ich habe schon oft den Vergleich zu flüssigen Kirschlollis gezogen und fühle mich ganz dezent unkreativ - aber es stimmt halt. Allerdings ist der hier von all den Kirschlollidrinks der extremste und wird dadurch seinem Namen vollends gerecht.

Fazit | Um Längen besser als die Zitronenversion - die hier weiß immerhin, was sie geschmacklich sein möchte: Der Albtraum eines jeden Menschen, der künstliche, intensive Aromen wie die Pest hasst. Solche Menschen sollten allerdings auch nicht unbedingt Energydrinks konsumieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen