Samstag, 16. April 2016

OK.- ORANGE UND MANGO

Heute gibt es mal eine ganz andere Marke abseits von RedBull, Monster, Rockstar und dem üblichen Billigzeugs. Und zwar ok.
... also, das heißt wirklich so - Ok Punkt Strich. Zu finden unter http://www.okpunktstrich.de/de/ und erhältlich in gefühlten drölfzig Sorten in allen Dosenfarben, die der Regenbogen so hergibt, und teils mit Molkeanteil. Hier in Hamburg sind die an jedem Bahnhofskiosk für einen glatten Euro (und zwar pfandfrei) erhältlich, was mich extrem erfreut. Ich beginne meinen okayen Feldzug mit zwei schönen, bunten Exemplaren!


OK.- ORANGE

Fruchtig. Mit Molkeanteil. Orange ist eine fröhliche Farbe und Orangen sind so Mainstream, die mag eigentlich jeder.




Geruch:

Riecht wie Fanta. Ich finde das vielversprechend.

Geschmack:

Hm... das ist jetzt recht weird. Das Zeug schmeckt wie Fanta Orange, wenn Fanta Orange einer dieser Molkedrinks aus dem Kühlregal wäre. Also quasi eine Symbiose zwischen beidem - Molkedrink mit Fantageschmack! Es ist auch nicht penetrant künstlich wie die meisten anderen Energydrinks mit Geschmack. Ich finde, das kann man sich geben, gerade wenn man den Preis bedenkt.


OK.- MANGO

Mittlerweile dürfte auch der letzte unter dem Stein lebende Eremit meine Liebe zu Mangos mitbekommen haben. Daher ist es nur logisch, als nächstes diese Sorte zu probieren. Auch hier ist Molke drin.




Geruch:

Riecht wie Pfirsichjoghurt. Gibt Schlimmeres.

Geschmack:

Hätten Fanta, ein x-beliebiges Milchprodukt sowie ein wenig Mangoaroma ein Kind der Liebe, es würde schmecken wie dieser Energydrink. Ich LIEBE ihn. Er erinnert mich in Grundzügen an den Rockstar mit Mango, nur halt... laktosehaltiger. Und besitzt eine schöne, ausgewogene Mischung aus säuerlichen und süßen Anteilen. Würde ich immer wieder kaufen!



Die ok.- Charts so far:

1. Mango
2. Orange

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen