Sonntag, 8. November 2015

M-M-M-Monster #02: Absolutely Zero Assault

Einen wunderbaren Restsonntag, meine kleinen herbstlichen Kürbisse!

Es hat länger gedauert als beabsichtigt, aber nun habe ich endlich mal wieder meinen Magen mit chemischen Anschlägen bombardieren können. Mal wieder geht es um die gruseligen Monster, und mal wieder bin ich von der schlichten, markanten Schönheit der Logos auf der schwarzen Dose extrem geflasht. Fotogen sind sie, die Dinger.


Glanzvolle Augenblicke in meinem Bett

Fangen wir an mit dem Vergleich von Hakle feucht pur zu Hakle feucht zuckerfrei! Das wäre dann die blaue Schönheit mit dem klangvollen Untertitel "Absolutely Zero".
Sie riecht wie das Original, nur weniger schlimm und penetrant. Das ist schon mal ein klarer Vorteil. Schmecken tut das Ganze dann quasi wie Hakle feucht light ... was einerseits besser ist, aber noch lange nicht gut. Ein wässriger, säuerlicher Abgang mit der Klopapiersüße macht sich im Mund breit und hinterlässt einen absolut merkwürdigen Nachgeschmack, ganz so als hätte man sich nach dem Zähneputzen mit einer extrem dubiosen, süßen Zahnpasta nicht den Mund ausgespült. Nicht wirklich mein Fall, wenn auch dem grünen Monster vorzuziehen.

Kommen wir zum militärisch anmutenden Assault. Wenn das mal nicht richtig schön generisch männlich ist, die blutrote Farbgebung und der krasse Schriftzug!
Der Geruch ist dann allerdings so gar nicht manly: Ich rieche etwas Beeriges gepaart mit verdammt viel Süße. Assault schmeckt dann auch wie eine Mischung aus dem Original und... Kirsche! Ja, Kirsche. Und zwar exakt das Kirscharoma von diesen superbilligen, kleinen Kirschlollis mit dem grünen Stil, die einen so an Kindheit erinnern. Kaum saurer Abgang macht sich breit, alles ist supersüß, so als hätte man kiloweise diese Lutscher mit in die Dose geworfen.
... aus irgendeinem Grund mag ich das.


Pure Fruit der Sorte "Ziemlich viel Obst auf einmal"... 
Und ein unprofessioneller Finger

Als Bonus obendrauf habe ich, toller Scout der ich nun einmal bin, schon wieder einen Smoothie mit Guarana aufgetan. Genauer gesagt, grandiosen 0,01% Guarana wie schon beim letzten der Marke Innocent. Der hier stammt aus dem Discounter bzw. von Aldi, hat 0,89€ oder so gekostet und die Sorte schimpft sich wirklich "Apfel-Erdbeer-Kirsch-Guarana und andere Früchte". Ja, das steht dort exakt so auf der Flasche! Einen Orden für diese kreative Meisterleistung.
Dieser Smoothie schmeckt wie nett zusammengemixtes KiBa mit einem Schuss Erdbeer und macht garantiert nicht wacher als das Konsumieren eines festen Obststückes... ihr wisst schon, mit anstrengendem Kauen und so. Igitt. Aber lecker ist er.


Mein Monster-Ranking derzeit:

1. Assault
2. Absolutely Zero
3. Hakle feucht Maxi-Familienpack

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen