Dienstag, 27. Oktober 2015

M-M-M-Monster #01: Hakle feucht

Hi!

Na, auch hier? ( ͡° ͜ʖ ͡°)

Bald soll es öfter mal persönlicher zugehen auf eurem unregelmäßigen Lieblingsblog, aber heute gibt es erstmal was Gruseliges. Vom Namen und auch von Geruch und Geschmack her! Denn es geht um Monster, nachdem ich mittlerweile alle in meiner Nähe verfügbaren Rockstar-Sorten erschöpft zu haben scheine. Den weiterhin konsequent stotterigen Titel habt ihr übrigens dem Chorus dieses Lady-Gaga-Songs zu verdanken:




Nachdem wir das geklärt und euch einen gar wunderbaren Ohrwurm verpasst haben, widmen wir uns nun dem Wesentlichen - der Dose der Standardsorte, die für meinen Geschmack schon echt fucking geil aussieht. Ich mag schwarz und ich mag grün, und ich mag das Logo. Weniger mag ich den recht übertrieben verfassten, nahezu ekstatischen Rückentext:


"Nur so wie es Monster kann - und 10.000 andere Energydrinks auch!"

Außerdem brauche ich mein beast nicht unleashen, ich bin auch so schon animalisch genug... hahaha... witzig... ok.

Beim Öffnen der Dose wallen Erinnerungen an heimische Toiletten in einem hoch, denn der Inhalt glänzt mit seinem unverwechselbaren Geruch nach feuchtem Klopapier. Hört auf es zu verleugnen... nehmt eine tiefe Nase... ICH HABE RECHT!! Sorry an alle, denen ich an dieser Stelle nachhaltig diesen Energydrink ruiniert habe.

Mein Problem mit diesem Schmuckstück ist aufgrund der geruchstechnischen Übergriffe nun leider folgendes: Es schmeckt für mich nach einer Mischung aus RedBull und Rockstar, in dem ein Blatt Hakle feucht halb aufgelöst und munter seine Runden dreht. Ich kriege diese Assoziation nicht mehr aus meinem Kopf! Egal was ich versuche! Helft mir!!
Jemand anders hat übrigens auch mal einen Schluck aus der Dose genommen und instant Zahnschmerzen von der geballten Süße bekommen, die in diesem Zeug steckt. Ich glaube das sagt auch so ziemlich alles! :D Ich mag das leider absolut nicht. Und weiß eigentlich nicht mal, warum ich im Angebot wieder 1€ für dieses Verbrechen an meinen Geschmacksnerven ausgegeben habe. Spoiler: Es folgen noch weitere Sorten, die sind aber alle nicht so schlimm, wie diese hier meiner Meinung nach ist!

Meine blutroten Nägel und die Monsterdose verlassen euch für heute nun wieder. Macht noch was aus dem Rest-Dienstag, denn denkt dran: Er ist kein Montag!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen