Sonntag, 13. September 2015

R-R-Rockstar #07: Harry Potter und die Blaue Himbeere

Guten Aaaaaaaaabend (Mainzelmännchen-Stimme)!

Ich glaube, ich muss meinen Postrhythmus auf alle zwei Tage oder so einpendeln. Auf die Dauer ist das doch nicht so ganz gesund, sich täglich soviel zuckriges Zeug runterzukippen, auf dessen Zutatenliste der gesamte Chemiebaukasten vertreten ist.

Mit dieser tieftraurigen Botschaft wagen wir uns aber direkt heroisch an den nächsten Rockstar! Wieder wird es super sour, dieses mal mit der Sorte "Blue Raspberry"... warte, was? Was zur Hölle sind blaue Himbeeren?! Ich kenne nur normale... und Brombeeren, aber die sind doch eher violett!

*verzweifeltes Googeln*

Der Suchdienst meines Vertrauens spuckt die sogenannte Oregon-Himbeere aus, die halt irgendwo anders wächst und dunkelblau bis schwarz aussieht. Und eventuell haben irgendwann mal irgendwelche Indianer die Dinger so genannt, wie es der Rockstar nun auf die sehr dunkelbunte Dose geklatscht hat. Aha. Bildungsauftrag erfüllt, nun mal auf mit dem Scheiß!

Farbenfroh wie auf dem CSD ist das alles heute hier!

Der Geruch: Chemie.  Und mit viel, viel Fantasie irgendwas Beeriges. Hauptsächlich durchströmt aber relativ dezente Chemie den Raum.

Der Geschmack in der exakten Reihenfolge meiner Impressionen: Minimal sauer... wirklich nur ganz minimal. Das Aroma könnte Himbeere sein, aber auch jede andere dunkle Beere des Multiversums. Beeren-Aromen tun sich irgendwie alle nicht sonderlich viel. Man könnte mir das Zeug auch als Brombeere, Johannisbeere oder sonstwas verkaufen, und ich würde nur unbeeindruckt mit der Schulter zucken. Im Abgang tummelt sich - Überraschung! - die altbekannte Gummibärchenkotze und Batteriesäure. Kennt man alles schon. Hauptsache die Beere bleibt zahnpastalos, und das tut sie tatsächlich. Ich kann mir die ganze Dose in kurzer Zeit geben, ohne irgendwann keinen Bock mehr auf den Geschmack zu haben, und das ist eines meiner Hauptkriterien.

Ich mag das alles irgendwie. Es ist weniger aufdringlich als der recht ähnliche XDurance, hat aber mehr Geschmack als beispielsweise die Frozen Watermelon. Diese kleine, unschuldige Dose hat sich soeben meinen persönlichen Platz 2 der Hitliste erschlichen.

Morgen gehe ich wieder neue Rockstars jagen... wenn ihr coole Sorten gesichtet habt, die ich noch nicht hatte, kommentiert hier oder tweeted mir gerne, bei welchem Supermarkt man diese finden kann! Die unterschiedlichen Platzierungen der Sorten in den Ketten und teils sogar Filialen sind scheinbar ein Fall für Aiman Abdallah.
Und wie man vorgestern gesehen hat, expandiere ich die Wunderwelt der Energydrinks auch gerne auf andere Marken.


Aktuelle Rockstar-Charts:

1. Punched (Tropical Guava)
2. Super Sours (Blue Raspberry)
3. Freeze (Frozen Watermelon)
4. XDurance (Blueberry Pomegranate Acai)
5. Super Sours (Green Apple)
6. Freeze (Frozen Lime)
7. Blendi pur (der Normale)

Kommentare:

  1. Yay, meine Haus- und Hof-Sorte. <3

    Boah ey bin ich froh, dass sie nicht auf den hinteren Plätzen bei Dir gelandet ist - so kann ich einigermaßen sicher sein, nicht an völliger Geschmacksverirrung zu leiden.
    Ganz nebenbei: die Dosenfarbe passt mir auch am besten zum Interieur, und die Pupillen saufen schließlich mit.

    Der Platz 1 ist mir noch nirgends begegnet; doofe Bevormundung (haha Wortwitz) durch diese Discounter-Einkäufer. Aber der Tag wird kommen, an dem ich einfach woanders einkaufe - bin schließlich Rebell.

    From Sofa with Love,
    ach und das neue BlogDesign ist sehr augenfreundlich,
    der Typ aussen Internet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Platz 1 gab es bei mir im Rewe, aber auch nicht immer. Wohl hohe Lagerfluktuation!

      Die Dosenfarbe gefällt mir auch fabulös gut! :)

      From Schreibtischstuhl with love und sich über das Kompliment freuend,
      Acid

      Löschen